Sie sind hier:  Startseite » Veranstaltungen » Rückblicke

Nachtflohmarkt

vom Samstag, 1. Juli 2017
Flohmarkt ist Fundgrube für Nachtschwärmer
Beim Bad Blankenburger Nachtflohmarkt waren wieder Hunderte Schnäppchenjäger unterwegs

von Roberto Burian

Zum Bummeln und Stöbern waren Schnäppchenjäger und Trödelfans am Samstag wieder in die Bad Blankenburger Stadthalle eingeladen. Mehrmals im Jahr heißt es hier: Feilschen bis das Geld alle ist. In der Fröbelstadt ist die allseits beliebte Veranstaltung, für die man sich nicht früh morgens den Wecker stellen muss, längst Tradition. Trödeln macht glücklich. Rar, nostalgisch, kultig und nützlich – über Bären und Puppen, Bilder und Grafiken, Bücher und Schallplatten, Schränke und Töpfe, Omas Weißwäsche bis hin zu Kinderkleidung und Spielzeug – in den Auslagen der 56 Händler fand sich fast Alles, außer Neuwaren. Hunderte Besucher tingeln an einem solchen Abend durch Saal und Foyer, um in den Erinnerungen anderer Leute zu kramen. Hier kann man sich entspannt mit Freunden treffen und nebenbei noch den schönen Gedanken von Tauschen und Wiederverwerten pflegen - den Zeitgeist treffen und der Wegwerfgesellschaft entsagen. Die unterschiedlichsten Besucher und Altersgruppen treffen aufeinander, so dass der Markt eine ganz eigene, interessante Atmosphäre innehat. Louis aus Schmiedefeld ist Fußballer und mit dem Opa auf der Suche nach Sammelbildern. Am Stand von Frank Ludwig aus Unterwirbach blickt der 8-Jährige fasziniert auf eine Panda-Medaille aus China. Ein hipper Enddreißiger aus Berlin, dessen Frau und Kind auf dem Flohmarkt rumstöbern bestellt sich an der Bar ein Bier. Als regelmäßiger Flohmarktgänger möchte er nicht unnötig viel Geld verschleudern. Bei ihren Einkäufen achten die Großstädter nach eigener Aussage vor allen Dingen darauf, „dass die Qualität der angebotenen Waren hoch ist“. Auch Peter Müller aus Gera hat den einen oder anderen Spontankauf getätigt. Er ist zum zweiten Mal in Folge in Bad Blankenburg auf Schnäppchenjagd. „Wir haben vorher extra im Internet nachgeschaut, wann der Flohmarkt ist, weil wir im letzten Jahr so tolle Sachen gekauft haben", schmunzelt er. Für seinen Sohn habe er bereits ein großes Feuerwehrauto erstanden.

Newsletter
Stadthalle Bad Blankenburg Betriebsgesellschaft mbH • Bahnhofstr.23 • D-07422 Bad Blankenburg
Tel.: 036741 56827-0 • Fax: 036741 56827-21 • info@stadthalle-bad-blankenburg.de

Folge der Stadthalle Bad Blankenburg zu Twitter ...