Sie sind hier:  Startseite » Veranstaltungen » Rückblicke

Rondo Veneziano mit Maestro Gian Piero Reverberi

vom Sonntag, 3. Juni 2018

Von Barock bis Pop
Rondo Veneziano begeistert in Bad Blankenburg 550 Besucher

von Roberto Burian

Nicht nur für das Ohr, auch fürs Auge der 550 Besucher in der Bad Blankenburger Stadthalle gab es am Sonntag einen musikalischen Leckerbissen. Das berühmte Orchester Rondo Veneziano spielte zum ersten Mal in der Fröbelstadt. Die Gruppe um ihren Maestro Gian Piero Reverberi begeistert die Musikwelt seit vielen Jahren mit einer Mischung aus Klassik und Pop. Und so ist es kaum verwunderlich, dass das italienische Barock-Pop-Orchesters mit seinem ganz unnachahmlichen Sound, die Musikwelt seit 1963 verändert und geprägt hat. Aus der Feder des 1939 in Genua geborenen Bandgründers stammten mehrheitlich die Kompositionen des Konzertes in großer Formation mit Musikern teils in farbenfrohen Rokoko- Kostümen. Während vor allem die langsameren Stücke ihren barocken Charakter weitgehend bewahrten, hatten die Kompositionen des Orchestergründers, mit schnellen Tempi meist stärkere moderne Anklänge. Reverberi überzeugte als Dirigent und Pianist, mit seinem Charisma und seinem harmonischen Umgang mit den Musikern. Der Dirigent blühte besonders nach der Pause richtiggehend auf und führte seine Musikanten zu mehreren Zugaben. Vor allem begeisterten die solistischen Einlagen. Schade nur, was manche Besucher in der Pause zu bedauern hatten: Sie vermissten Programmblätter und hätten gerne gewusst, was jeweils präsentiert wurde. Die Zuhörer waren am Ende begeistert über eine erstklassige Darbietung von einem Orchester, das mit traumwandlerischer Sicherheit und technischer Brillanz überzeugte.
Newsletter
Stadthalle Bad Blankenburg Betriebsgesellschaft mbH • Bahnhofstr.23 • D-07422 Bad Blankenburg
Tel.: 036741 56827-0 • Fax: 036741 56827-21 • info@stadthalle-bad-blankenburg.de