Sie sind hier:  Startseite » Veranstaltungen » Rückblicke

Nachtflohmarkt

vom Samstag, 20. Oktober 2018
Trödeln macht glücklich
1400 Schnäppchenjäger kommen zum Nachtflohmarkt nach Bad Blankenburg

von Roberto Burian

Tief unten im Keller, hoch oben auf dem Dachboden, versteckt in den diversen Zimmerecken: Mancher besitzt noch echte Kostbarkeiten, ob selbst gemacht, geerbt oder unter anderen Umständen erworben, die zum Wegwerfen viel zu schade sind. Mehrmals im Jahr findet in der Bad Blankenburger Stadthalle ein Nachtflohmarkt statt, der das ganze Veranstaltungshaus in einen belebten Marktplatz verwandelt. Wer also einen Flohmarkt sucht, für den man nicht früh morgens aufstehen muss, ist hier genau richtig. Und so haben am Samstag wieder 1400 Schnäppchenjäger mit Begeisterung getrödelt. Rar, nostalgisch, kultig und nützlich – über Puppen und Bären, Bücher und Schallplatten , Bilder und Grafiken, Uhren und Töpfe, Omas Weißwäsche bis hin zu Kinderkleidung und Spielzeug – in den Auslagen der 70 Händler findet sich alles, außer Neuwaren. Zum letzten Mal in diesem hieß es: Feilschen bis das Geld alle ist. Es ist ein Trend, der mittlerweile viele Fans hat. „Die Leute werfen heute reichlich Sachen weg, obwohl vieles davon ein zweites Leben verdient hätte“, findet Theresa Hielscher. Die 22-jährige lässt wissen, dass sie ein Fan von nostalgischen Dingen ist und vor ein paar Jahren auch schon einmal einen eigenen Stand hier betreute. „Ich kaufe auch nicht immer neu, sondern vieles auf Flohmärkten und in Secondhand-Läden“, erzählt Besucherin Anja Kleinert und fügt hinzu: „Um modische Trends mitzumachen, muss man nicht immer neu kaufen.“ Alternativ zu einem Flohmarkt zu gehen, sei mittlerweile für viele selbstverständlich. „Die Leute werfen heute reichlich Sachen weg, obwohl vieles davon ein zweites Leben verdient hätte“, findet auch Lisa Hollosi. Die Saalfelderin ist zum ersten Mal in der Stadthalle mit einem eigenen Stand präsent. Nicht verwunderlich, dass sich somit auch die Vielfalt der trendigen Angebote vermehrt und immer jüngere Menschen angelockt werden.


Newsletter
Stadthalle Bad Blankenburg Betriebsgesellschaft mbH • Bahnhofstr.23 • D-07422 Bad Blankenburg
Tel.: 036741 56827-0 • Fax: 036741 56827-21 • info@stadthalle-bad-blankenburg.de