Sie sind hier:  Startseite » Corona-Bedingungen

Corona Bedingungen für Besucher

Am 04.10.2021 ist in Thüringen die 4. Änderung der Thüringer CoV-2-Maßnahmeschutzverordnung in Kraft getreten. (Lesefassung ->)

Diese Änderung ermöglicht u.a. dem Veranstalter, von öffentlichen Veranstaltungen unabhängig von geltenden aktuellen Warnstufen des Frühwarnsystems, zu 2G oder 3G+ Veranstaltungsbedingungen zu optieren.

1.     2G :Genesen oder Geimpft

Nur Genesene oder vollständig Geeimpfte erhalten Einlass. Der entsprechende Nachweis muss zusammen mit einem Identitätsnachweis (Personalausweis) am Einlass vorgezeigt werden. Ausgenommen: Kinder bis 6 Jahre oder Personen mit Impfatest und gültigem negativen Test.
Im Veranstaltungshaus kann die Veranstaltung ohne weitere Schutzmaßnahmen durchgeführt werden. Datenerfassung zur Kontaktnachverfolgung muss erfolgen.

2.    3G-plus :Genesen-Geimpft-(amtlich) Getestet

Zusätzlich zu 2G dürfen amtlich getestete Personen eingelassen werden:

- mit amtlichen Test nach einem alternativen Nukleinsäure-

Amplifikationsverfahren, nicht älter als 24 h

- mit negatven PCR-Test, nicht älter als 48 h

Selbsttests sind nicht zugelassen!

Im Veranstaltungshaus kann die Veranstaltung ohne weitere Schutzmaßnahmen durchgeführt werden. Datenerfassung zur Kontaktnachverfolgung muss erfolgen.

Ebenfalls am 04.10.2021 trat die Allgemeinverfügung des Landkreises in Kraft. Darin wird in Abhängigkeit der geltenden Warnstufe für öffentliche Indoor-Veranstaltunen festelegt:

- Zugangsvoraussetzung mind. 3G
- Warnstufe 1: max.750/ Warnstufe 2: max. 500/ Warnstufe 3: max. 250 Besucher


Newsletter
Stadthalle Bad Blankenburg Betriebsgesellschaft mbH • Bahnhofstr.23 • D-07422 Bad Blankenburg
Tel.: 036741 56827-0 • Fax: 036741 56827-21 • info@stadthalle-bad-blankenburg.de